Aufzuchtsbrei

Spezielles Aufzuchtsfutter, das für die Fütterung von Küken verwendet wird, wenn eine Versorgung durch die Eltern nicht ausreichend oder gar nicht mehr erfolgt. 

Briefer

Brieftaube

C
D
Eiertausch

Der Tausch der echten Stadttaubeneier gegen Attrappen wie Plastik-Eier

Fadenschere

eine spezielle Schere, die ähnlich einer Nagelschere ist, aber vorne nicht spitz, sondern abgerundet ist und mit einem kleinen „Haken“ ausgestattet ist

Finder

ein Mensch, der eine Taube in Not gesichtet und gesichert hat (Sicherung/ gesichert – s. unter „s“)

Flusen

gelbe Federn im Federkleid eines Küken

Gelblinge

Stadttaubenküken, frisch geschlüpft mit gelbem Federkleid

Grit
Handtuchnest

ein Nest, gebaut vom Mensch für die Taube, oft nach Fund, um das Tier zu stabilisieren

I
J
K
L
Melden/Melder

ein Mensch, der eine Taube in Not gesichtet, aber (trotz Möglichkeit) nicht gesichert hat

Nasenwarze
Notfall

eine Taube, die in Not ist (sich einfach so greifen lässt oder zwar noch flugfähig, aber offensichtlich verletzt ist)

O
Päppeln/ Pflegen
PMV

Paramyxovirose, eine Viruserkrankung bei Stadttauben

Q
Ringel

Ringeltaube

Sicherung/ gesichert

eine Taube in Not wurde aufgehoben, in einen Karton oder eine sichere Transporttasche gesetzt und mitgenommen, die Taube kann nicht entkommen, selbst wenn sie fliegen könnte

Schachtelbrut
Schlag
Stadti

Stadttaube

Taubenschlag

Ein Lebensplatz für Stadttauben mit Nistplätzen, Wasser und Futter und einem Schutzhaus

Türki

Türkentaube

U
Verschnürung

wenn sich Fäden/Schnüre/Haare, die in Städten herum liegen, um Taubenfüße wickeln und fest ziehen, siehe Verschnürungen bei Stadttauben

Wäschekorbfalle

eine Falle, gebaut aus einem Wäschekorb, um Tauben zu fangen, die in Not, aber noch flugfähig sind

X
Y
Z