Online-Sprechstunde

Hast du Fragen zum Thema Stadttauben? – Dann schau gerne in unserer Online-Sprechstunde vorbei.

Die nächste findet am kommenden Mittwoch, den 08.12.2021 zwischen 19:00 und 21:00 Uhr statt.

Schreib uns gerne eine E-Mail, dann senden wir dir den Zugangslink zu. 

Aktuelle Lage in unseren Städten

  •  
  • Im Juni 2021 teilte die Bahnhofsmanagerin des Heidelberger Hauptbahnhofs mit, dass der Bahnhof verschönert werden solle (https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-der-bahnhof-wird-aufgehuebscht-_arid,695917.html?fbclid=IwAR3tBauCpFZFO5VzVBnje742KpeHcYTUGErMmGma-UxMBDuuGQs093Eg_KA)
  • seit über 10 Jahren existieren 2 betreute Taubenschläge in Mannheim, die vom Tierheim betreut werden (https://www.mannheim24.de/mannheim/mannheim-neuer-taubenschlag-8000-stadttauben-4830687.html)
  • im April 2020 wurde die Aufhebung des Fütterungsverbots in Mannheim gefordert (https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-verhungern-vor-aller-augen-tierschuetzer-fordern-kontrollierte-futterstellen-fuer-stadttauben-_arid,507591.html)
  •  am 18.09.2021 standen wir bei „Vegan im Quadrat“ mit unserem Infostand dabei
  • eine Podcastfolge mit dem Mannheimer Morgen gab uns Gelegenheit, die Bürger der Stadt etwas über Stadttauben aufzuklären (https://www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-warum-sich-tabea-neisen-um-mannheims-stadttauben-kuemmert-_arid,1878132.html)

hier folgen bald neue Informationen

  • Seit 2020 sind wir Teil des Arbeitskreises Stadttaube Worms (https://www.facebook.com/pg/AKStadttaubeWorms/posts/)
  • 2020 hatten wir leider mehrfach mit Vergiftungen in Worms zu kämpfen (https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/tauben-vergiftet-worms-100.html, https://nibelungen-kurier.de/taubenhass-entlaedt-sich-in-vergiftungsaktion/) 
  • Nach Antrag im Innenstadtausschuss wurden Gelder für den Bau eines betreuten Taubenschlages genehmigt (https://nibelungen-kurier.de/3-000-euro-fuer-betreuten-taubenschlag/)
  • In Neustadt setzt sich Verona Zöller als Außenstellenleitung mit der Tiernotinsel Neidenfels und Umgebung e.V. für die Errichtung von betreuten Taubenschlägen ein (https://www.rheinpfalz.de/lokal/neustadt_artikel,-von-der-hoffnung-dass-taubenschläge-gegen-die-plage-helfen-_arid,5262060.html?reduced=true)
Spenden

Spenden sind immer gerne gesehen, durch sie können wir unsere Arbeit weiter voran treiben, notwenige Materialien kaufen und unsere Päppler unterstützen.

Dazu habt ihr zwei Möglichkeiten: einmal über PayPal oder über unser Vereinskonto:

https://www.paypal.com/paypalme/graumaennchen

Wofür willst Du spenden?

Für unsere Aufklärungsarbeit, den Volierenbau, unsere Arbeit für betreute Schläge: kein Verwendungszweck notwendig

Für einzelne Päppelstellen: Verwendungszweck = Name der Päppelstelle

Für alle Päppelstellen und unsere Pfleglinge: Verwendungszweck = „Pflegestelle“ 

Wir sind als gemeinnützig anerkannt und können daher Spendenquittungen ausstellen.

Hierfür bitten wir um Mitteilung des vollständigen Spendernamens sowie der Adresse per E-Mail. 

Patenschaften

Wir vergeben Patenschaften für unsere Pfleglinge, die in unserer Endstelle leben. Eine Patenschaft läuft immer 1 Jahr und wird bei fortlaufender Zahlung nach Ablauf eines jeden Jahres automatisch verlängert. 

Pro Monat und Tier: 10,00 € (monatliche Zahlung möglich)

Es ist auch eine reine Futterpatenschaft möglich, diese beträgt pro Monat und Tier: 5,00 € (halbjährliche oder jährliche Zahlung möglich)

Wir stellen dir Ende des Jahres eine Patenschaftsurkunde und eine Spendenquittung aus, schreib uns doch gerne hier